Antidiskriminierungsberatung online! Unter adis-online.com

adis e.V. bietet seit Juni 2018 gemeinsam mit der LAG Antidiskriminierungsberatung Baden-Württemberg die Möglichkeit sich online beraten zu lassen unter www.adis-online.com. Dieses Angebot steht allen Menschen, die Diskriminierung erfahren offen. Wir nehmen ihre Diskriminierungserfahrungen ernst Wir informieren sie zu Ihren rechtlichen Möglichkeiten Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen Ideen und Strategien, wie Sie sich gegen die […]

Animation zur Fortbildung "Empowerment horizontal gedacht"

Werkstatt-Tagung : Empowerment horizontal gedacht

Das Projekt „Empowerment-horizontal gedacht?!“ ist aus einer Kooperation zwischen dem advd – Antidiskriminierungsverband Deutschland und adis e.V. (ehemals Netzwerk Antidiskriminierung e.V.) entstanden. Impulsgebend hierfür ist die horizontale Empowerment Train-the Trainer-Weiterbildung von adis e.V. Die hier entstandenen Vorüberlegungen werden momentan in der Werkstatt-ähnlichen Weiterbildung angewendet und diskutiert. Daraus entstand die Idee ein Forum für Expert*innen aus […]

Französisches Viertelfest 2018 mit adis – am  21. Juli von 14 Uhr bis 2 Uhr

Die grüne Hölle feiert!!!!!!!!!!!!!! Französisches Viertelfest 2018 am Samstag, den  21. Juli von 14 Uhr bis 2 Uhr Auf allen Straßen, Plätze und Räume im Französischen Viertel ist was los. Viele Viertelbewohner haben sich etwas extra Feines ausgedacht und bieten Leckeres oder Lustiges, Kulinarisches oder Kreatives. An allen möglichen Ecken Musik zum Chillen oder Abtanzen […]

Empowerment bei adis e.V.

    Seit dem Beginn unserer Arbeit ist unser Verständnis, dass Antidiskriminierungsarbeit nicht ohne Empowerment geht und umgekehrt. Im Herbst 2017 haben wir begonnen den Bereich Empowerment systematisch aufzubauen. Im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ finanziert über das Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend bekommen wir eine Projektförderung. Mit diesem Projekt namens „EQ – Empowerment […]

Bericht: Fachtag „Antimuslimischer Rassismus und Prävention religiös begründeter Extremismus – Wie positioniert sich die Jugendsozialarbeit?

Mit dem Fachtag, der am 7. Juni 2018 in dem neuen und sehr schönen Seminarhaus im Bahnhof in Tübingen -Unterjesingen stattgefunden hat, reagierten wir auf den Ausbau der Präventionsarbeit gegen religiös begründeten Rassismus. Zuletzt durch das neue Programm „Jugendsozialarbeit an Schulen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren Frauen und Jugend, in dessen Rahmen bundesweit 200 und […]

Neue Mailadressen @adis-ev.de

Mit der Namensänderung zu adis e.V. haben sich auch die Adresse der Homepage und alle Mailadressen geändert. Aus www.nw-ad.de wird www.adis-ev.de. Die vorname.nachname @ nw-ad.de Adressen werden noch nicht gleich abgeschaltet, sollen aber langsam aussortiert werden. Ab sofort haben alle Kolleg*innen aus dem adis-Team Adressen nach dem Muster: vorname.nachname @ adis-ev.de  Am 29. Juni 2018 […]

Übergang der Projekte aus der BruderhausDiakonie abgeschlossen

Am 29. Juni 2018 endete die Zeit, in der einige aus dem adis-Team noch gleichzeitig beim Fachdienst Jugend, Bildung, Migration der BruderhausDiakonie beschäftigt waren. Das Team von adis e.V. dankt an dieser Stelle der BruderhausDiakonie für die Möglichkeit, die Arbeit und diesem Dach aufzubauen. In den ersten Jahren war der Runde Tisch und auch der […]

TALK Projekt | Die große TALK SHOW 2018! Am 14. und 21. Juli

Das TALK Projekt ist back! Das Hip-Hop Jugendprojekt bringt nun zum fünften Mal die berühmte alljährliche TALK Show auf die Bühne des franz.K! Ein Jahr lang erschufen über 40 junge Teilnehmer*innen Raptexte und Hip-Hop Tanzchoreografien, um sich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung starkzumachen und ihren Meinungen, Erfahrungen und Geschichten eine Stimme zu geben. Die Show bietet […]

Rückblick 06.06.: Eröffnung adis-online

Am 06.06. fand die Eröffnungsveranstaltung der adis-online Beratung statt. Sechs Berater*innen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen leisten ab sofort Beratung per Mail, Chat oder auch per Videochat. Zu Beginn sprach Karin Amos (Erziehungswissenschaften TÜ) ein Grußwort, in welchem sie die bereits Jahre währende, „fruchtbare Kooperation“, das Zusammenspiel aus Theorie und Praxis, lobte. Nach einer kurzen Begrüßung durch […]