Anti­diskriminierungs­beratung

Sollten sie Benachteiligung aufgrund des Nichttragens einer Mund-Nasen-Bedeckung (aufgrund von Krankheit oder Behinderung), dann bitten wir Sie zuvor die Stellungnahme zu lesen. Stellungnahme zur Beratung von Menschen, die von der Maskenpflicht befreit sind

Was ist Diskriminierung?

Diskriminierung ist die Abwertung oder Benachteiligung von Menschen aufgrund eines Merkmals oder einer Zuschreibung wie Hautfarbe, Herkunft, Sprache, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Religion, Alter, Behinderung, Aussehen oder sozialer Status.

Das Diskriminierungsverbot ist unter anderem im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) festgelegt. Unser Verständnis von Diskriminierung geht allerdings darüber hinaus.

Für wen sind wir da?

Für alle, die direkt oder indirekt von Diskriminierung betroffen sind.

Unsere Grundsätze

  • Wir hören Ihnen zu

  • Wir stärken Sie, sich gegen Diskriminierung zu wehren
  • Wir informieren Sie zu Ihren Rechten
  • Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsame Handlungsstrategien (Beschwerdebrief, Vermittlungsgespräch, Klage, …)
  • Wir stehen auf Ihrer Seite!

  • Wir behandeln das Gespräch vertraulich!

  • Wir machen nichts, was Sie nicht wollen!

  • Die Beratung ist kostenfrei!

Unser Beratungsangebot

Beratung vor Ort in Tübingen

Beratungsstelle: Aixerstr. 12, 72072 Tübingen
Email: beratung@adis-ev.de
Telefon: 07071 143104 10

Unsere Räume befinden sich in der Aixerstr. 12 im Französischen Viertel in Tübingen. Wir sind im Erdgeschoss des Hauses am Eck Aixerstraße/Marienburgerstraße. Die Räume sind ebenerdig zugänglich. Die Toilette ist nicht mit allen Rollstühlen zugänglich. In unmittelbarer Nähe gibt es allerdings rollstuhlzugängliche Toiletten, die wir nutzen können. Bei jeglichen Bedarfen hinsichtlich Barrierefreiheit melden Sie sich gerne! Wir finden eine Lösung.

Das Beratungsteam berät zu Fällen hinsichtlich aller Diskriminierungsmerkmale. Mehr Infos zu den Berater_innen sehen Sie unten.

Anti­-
diskriminierungs­beratung online für Baden-
Württemberg

Für Menschen, die uns datensicher kontaktieren möchten, nicht in die Beratung vor Ort kommen können oder wollen, schriftliche Beratung bevorzugen oder per Videochat Beratung suchen, bieten wir eine Onlineberatungsplattform an. Der Link lautet https://adis-online.de

Wir beraten dort per E-Mailberatung, Einzelchat, Gruppenchat. Außerdem sind Empowermentgruppenchats und Expert_innenchats möglich.

Logo adis online

Unsere Onlineberatung finden Sie hier: https://adis-online.com

adis online Messenger

Unsere Antidiskriminierungsberatung gibt es jetzt auch per Messenger App. Die App heißt adis online und ist in den App Stores kostenlos verfügbar.

Einfach herunterladen, auf dem Handy installieren und das Beratungsteam anschreiben.

Die App funktioniert per Chat ähnlich wie WhatsApp, ist allerdings datensicher.

Wenn ihr Diskriminierung erlebt habt, könnt ihr so unkompliziert die Beratung kontaktieren.

Hier findet ihr einige Clips zum Motto „Schnauze voll von Diskriminierung“:

Beratungsteam

Wir sind ein Team aus Menschen, die unterschiedliche professionelle und persönliche Bezüge zu Diskriminierung haben: Menschen, die Rassismus erfahren und weiße Menschen, Menschen mit und ohne Behinderung, hetero und queere, cis und trans Personen.

Alle Berater_innen beraten zu allen Diskriminierungsmerkmalen. Beratung mit Peer-Bezug bieten wir an, wo es erwünscht und uns möglich ist. Die Berater_innen sind nach den Qualitätsstandards des advd (Antidiskriminierungsverband Deutschland) ausgebildet.

Borghild Strähle

Schwerpunkte
Antidiskriminierungsberaterin mit dem Schwerpunkt „Behinderung“. Empowerment und Selbstbehauptung für Menschen mit Behinderung

Antidiskriminierungsberatung, Amplifying Voices

Kontakt
07071 – 143 104 13
borghild.straehle@adis-ev.de

adis Büro
Aixerstraße 12
72072 Tübingen

Lean Haug

Ich verwende geschlechtsneutrale Pronomen (er_sie) und Anrede, z.B. “Guten Tag”, “Hallo” oder “Liebe_r” mit Vor- und Nachname.

Schwerpunkte
Antidiskriminierungsberater_in mit dem Schwerpunkt Vielfalt von Geschlecht und sexueller Orientierung. Empowerment für trans Personen.

Antidiskriminierungsberatung, Amplifying Voices, TransCare

Kontakt
07071 – 143 104 19
lean.haug@adis-ev.de

adis Büro
Aixerstraße 12
72072 Tübingen

Annagreta König Dansokho

Schwerpunkte
Antidiskriminierungsberaterin (advd)
Psychotherapeutin
Supervisorin/ Coach (DGSv)
Therapeutin für Psychotraumatologie und Traumatherapie (zptn)
Studium der Politikwissenschaft und der Transkulturellen Psychiatrie

Antidiskriminierungsberatung

Kontakt
0159 – 063 812 44
annagreta.koenig@adis-ev.de

adis Büro
Aixerstraße 12
72072 Tübingen

Erklärvideo zur Antidiskriminierungsberatung

Vernetzung landesweit

Die Antidiskriminierungsberatung bei adis e.V. ist landesweit vernetzt in der Landesarbeitsgemeinschaft Antidiskriminierungsberatung Baden-Württemberg.

Vernetzung bundesweit

adis e.V. ist Mitglied des Antidiskriminierungsverband Deutschland (advd),
dem Bundesverband der Antidiskriminierungsberatungsstellen in Deutschland.

Bildung

Wir bieten verschiedene Fort- und Weiterbildungsformate zur Antidiskriminierungsberatung an. Dazu gehören besipielsweise Verweisberatungsfortbildungen sowie eine einjährige Weiterbildung zur Antidiskriminierungsberatung nach den Standards des advd (Antidiskriminierungsverband Deutschland). Kontaktieren Sie uns gerne dazu: beratung@adis-ev.de