Empowerment – quer gedacht?!

Inspiriert von unseren lokalen Empowermentaktivitäten entwickeln wir im Projekt „Empowerment – quer gedacht!“ neue Fort- und Weiterbildungskonzepte für Empowerment-Trainer*innen und Multiplikator*innen.

2018 und 2019 finden im Rahmen des Bereiches Empowerment folgende Angebote statt:


  • Fortbildung „Now we are talking“

    Pädagogischer Umgang mit Diskriminierungserfahrungen (Ausschreibung)


  • Fortbildung „EXIT“

    Alltagsbewältigung von Menschen mit Trauma- und Fluchterfahrung (Ausschreibung)


  • Fortbildung „Antidiskriminierung und Empowerment

    Für Jugendmigrationsdienste und Respect Coaches (Ausschreibung)


  • Weiterbildung „From Silence to Language to Action“

    Für B_PoC Empowerment Trainer*innen (Ausschreibung)


  • Weiterbildung TtT „Horizontales Empowerment“

    Pilotweiterbildung im Bereich Horizontalität für Empowerment Trainer*innen (Ausschreibung)


  • Werkstatttagung „Horizontales Empowerment“

    In Kooperation mit dem advd zur Entwicklung eines Empowermentansatzes – horizontal gedacht?! (Ausschreibung)


  • Workshops zu Empowerment und Powersharing


  • Fachberatung, Coaching und Supervision zu Empowerment und Powersharing


Das Projekt „Empowerment – quer gedacht?“ wird im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ finanziert über das Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Das Projekt wird koofinanziert von der Universitätsstadt Tübingen.

Das Projekt findet in Kooperation mit der BAG EJSA, der Landeszentrale für politische Bildung Ba-Wü und dem advd statt.