Stellenausschreibung: Büromitarbeiter_in bei adis e.V. gesucht (50%)

Bei adis e.V. ist ab dem 15.02.2020 oder dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine 50% – Stelle als Büromitarbeiter_in oder Bürokraft zu besetzen. Die Stelle ist in Anlehnung an den Tarif des TVöD Bund projektbedingt mit Entgeltgruppe 7 entlohnt und zunächst bis zum 31.12.2020 befristet, eine Verlängerung bis Ende der Projektlaufzeit (31.12.2022) ist vorgesehen. adis e.V. ist […]

Dokumentation zur Werkstatttagung Empowerment horizontal gedacht?!

Von 12. bis 14 November 2018 fand die Werkstatttagung Empowerment horizontal gedacht?! statt. Die ca. 30 Teilnehmenden, alles Akteur_innen mit Erfahrung im Bereich Empowerment, leisteten in diesen drei Tagen Pionier_innenarbeit. Erstmals fanden sich Expert_innen aus ganz Deutschland zusammen, um sich mit dem Themenfeld horizontales Empowerment auseinanderzusetzen, und sich in Form von Workshops sowie Diskussions- und […]

KaffeeTrans* beim IDAHOBIT 2019

Am 17.5. war Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interfeindlichkeit, kurz IDAHOBIT. Der Tag erinnert an den 17.5.1990, an dem Homosexualität von der WHO aus der Liste der Krankheiten gestrichen wurde. Dieses Jahr veranstalteten Tübinger LSBTIQ Gruppen (KaffeeTrans*/adis e.V., Mädchen*treff, AIDSHilfe…) vor der Stiftskirche einen Infostand. Trotz Regen gab es interessante Gespräche und lebhafte […]

Eröffnung der Landesantidiskriminierungsstelle (LADS) am 5.11.2018 in Stuttgart

    Die baden-württembergische Landesregierung hat am Montag (5. November) die zentrale Antidiskriminierungsstelle des Landes (LADS) gestartet (www.lads-bw.de). Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat die Anlaufstelle bei einer Veranstaltung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart offiziell ins Leben gerufen. Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha: „Diskriminierung und Rassismus sind im Alltag leider alles andere als eine […]

Rückblick Fachtagung Diskriminierungskritische Schulentwicklung

Die Fachtagung “Diskriminierungskritische Schulentwicklung”, die am 5./6. November 2018 im Hospitalhof in Stuttgart stattfand, lief sehr erfolgreich ab. Rund 100 pädagogische Fachkräfte nahmen am Programm mit Keynotes und vielfältigen Workshops teil. Einen ausführlichen Bericht zur Fachtagung hat die GEW als Mitveranstalterin veröffentlicht, auf den wir hier sehr gerne hinweisen. Im Rahmen des Fachtags wurden auch […]

Weiterbildung Einzelfallberatung in der Antidiskriminierungsarbeit 2018/2019

Unser Ziel ist es, in allen Regionen Baden-Württembergs eine professionelle Antidiskriminierungsberatung zu etablieren. Dafür brauchen wir ausgebildete Berater*innen. Deshalb haben adis e.V. (bislang „Netzwerk Antidiskriminierung e.V.“ Region Reutlingen/Tübingen) und der Antidiskriminierungsverband Deutschland (advd) im Rahmen des Projektes „Antidiskriminierung qualifizieren“ (Ministerium für Soziales und Integration) ein Weiterbildungskonzept entwickelt und bereits in drei Fortbildungsreihen erfolgreich umgesetzt. Im […]

Weiterbildung zur*m B_PoC Empowerment-Trainer*in Oktober 18 – Juli 19

Unter dem Motto “From silence to language to action” bietet adis von Oktober 2018 bis Juli 2019 eine Weiterbildung zur*m B_PoC Empowerment-Trainer*in in Tübingen an. Die Weiterbildung richtet sich an Personen mit eigener Rassismuserfahrung, die motiviert sind, selbst Empowermentangebote für Jugendliche und (junge) Erwachsene zu konzipieren und umzusetzen. Nähere Informationen in der Ausschreibung BPoC TTT Empowerment […]

Aktion Seebrücke zum Stadtlauf Tübingen voller Erfolg

    Unter dem Motto “Macht den Stadtlauf orange” zeigten am 16.9. viele Menschen in Tübingen ihre Unterstützung für die Seenotrettung auf dem Mittelmeer und für ein solidarisches und offenes Europa. adis e.V. und das Netzwerk Rassismuskritische Migrationspädagogik hatten aufgerufen in orangefarbener Kleidung mitzulaufen, zuzuschauen und sichtbar zu sein. Die Resonanz war sehr groß. Am […]

Neue Runde bei TALK – jetzt einsteigen!

Das TALK Projekt geht in die 6. Runde! TALK ist ein einjähriges, schuljahresbegleitendes Jugendkultur Projekt mit dem Schwerpunkt Antidiskriminierungs- und Empowerment-Arbeit für Jugendliche im Alter zwischen 14 – 20 Jahren. Vorrangig ist es für Jugendliche konzipiert, die gesellschaftliche Ausgrenzung erfahren. Beispielsweise durch einen zugeschriebenen oder tatsächlichen Migrationshintergrund, aufgrund ihrer Hautfarbe, Herkunft, sexuellen Orientierung, einer Behinderung, […]