Rückblick 21.06.: Eröffnung von mira: Mit RECHT bei der ARBEIT!

Eröffnung von mira: Mit RECHT bei der ARBEIT!

Den Abschluss des adis e.V. Eröffnungsmarathons bildete am 21.06. der Start der Beratungsstelle mira in Stuttgart. Das Gemeinschaftsprojekt der beiden Projekte „Faire Integration“ (adis e.V. / IQ Landesnetzwerk Baden-Württemberg) und „Faire Arbeit“ (Katholische Betriebsseelsorge und Verein für Internationale Jugendarbeit (vij) – Fraueninformationszentrum FIZ) richtet sich an Arbeitnehmer*innen mit Fluchtgeschichte. Diese sind in besonderem Maße gefährdet, auf dem Arbeitsmarkt ausgebeutet oder diskriminiert zu werden, da sie ihre Rechte nicht kennen. Nach den Redebeiträgen von Gabriele Frenzer-Wolf, (stellvertretende DGB-Landesvorsitzende), Hüseyin Ertunc (Gesamtkoordinator des IQ Netzwerkes Baden-Württemberg), Doris Köhncke (vij, Leiterin des Fraueninformationszentrums FIZ),  Andreas Foitzik (Geschäftsführer adis e.V) und Wolfgang Hermann (Katholische Betriebsseelsorge) bestand für die gut sechzig Gäste die Möglichkeit, sich in Gruppen gemeinsam mit den mira Berater*innen über Fragen wie “wie erreichen wir die Zielgruppe?” oder „Möglichkeiten der Kooperation“ auszutauschen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Cemile Baykal (ebenfalls Teil des mira-Teams).

 

Weitere Beiträge zur mira-Eröffnung:

Videobeitrag des SWR: klick

Bericht des DGB: klick